Les Shonkettes

In diesen vier Tracks auf Concontent:encodederrior setzt sich Shonky aus Paris mit Chicago House der ersten Generation auseinander. Er stellt die typischen Bässe und Trommeln in den klaren und weiten Klangraum, den man von Shonkys Techno-Platten kennt. Ein großer Teil der Spannung des Chicago-Sounds geht dabei verloren: Wenn Elemente nicht mehr in einem engen, scharf umrissenen Klangraum eingeschlossen sind, wirken sie spannungslos und verloren. Toll ist aber „Obelix“, bei dem Shonky aus einer Serie kurzer Stimm-Samples einen ebenso poppig anmutigen, wie irisierend trippigen Song entwickelt.