Les Beaux Jours

Mit seinem Debütalbum „Blossoms“ und Maxis wie „The Sky Is Clear“ war Agoria 2002 von einem Moment auf den anderen einer der hoffnungsvollsten Producer Frankreichs. „Les Beaux Jours“ erscheint als Teaser auf einem noch für den Herbst angekündigten Album in zwei Versionen: Die knapp acht Minuten des Originals sind hart swingender Techno, der metallische, aber hell gefärbte Sounds über einer darken Kickdrum schweben lässt und an Mathew Jonson erinnert. Die noch längere Version der B-Seite rückt ein Flügelhorn ins Zentrum des Tracks: ein sublimer Chill. Emotionaler ist Techno selten: Agoria bleibt dran.