Left/Right EP

Nach dem gelungenen Album, das eigentlich alle zufriedengestellt haben sollte, zieht Hemmann nun seinen Joker namens Fabian Reichelt aus der Tasche, der mit warmer, durchdringender Stimme die Raverherzen auf Sommerzeit stellt. Der leichtfüßige Gestus von „Left“ erinnert in seiner Ästhetik durchaus an den Guten-Morgen-Hit von Codec & Flexor seinerzeit, setzt allerdings noch ein wenig mehr auf das Fluffige zwischen den Streichern, was die Freiluft-Romantiker restlos begeistern dürfte. „Right“ hingegen hoppelt auf einer etwas drängenderen Basslinie und reizt, trotz sexy Shakern, nicht mehr ganz so sehr zu dramatischen Seufzern.