Latoma EP (inkl. Ricardo Villalobos Mix)

Indem er Hörerwartungen zermürbt, erkundet Vladislav Delay auf der „Latoma“-EP die Grenzen von Techno. Die spezielle Spannung von „Korpi“ entsteht daraus, dass die tragende Figur aus einem einzigen Basston und einem Drum-Schlag nicht in einem festen Rhythmus wiederholt wird, wie in jedem gängigen Club-Track, sondern immer ein wenig später oder früher erklingt. Bei „Latoma“ lässt Delay Fläche und Groove als gleichrangige Strukturprinzipien gegeneinander arbeiten. Ricardo Villalobos und Max Lodenbauer operieren in ihrem Mix nicht mit Gegensätzen, sondern mit Dehnungen und Biegungen: Sie machen aus „Latoma“ eine zeitlupenartige Dubstep-Nummer, in die sich die Bassline wie ein Korkenzieher hineinschraubt.