Kling Klang

Ähnlich wie Gus Gus erspielen sich Tussle als Band ihre Definition von Clubmusik. Den Lesern dieses Magazins könnten sie durch ihr „Disco D’oro“-Release geläufig sein, genau wie Rong Music, bei denen dieser Disco-Dub-Track erschien, kommen sie aus San Francisco. „Kling Klang“, das LP-Debüt der vierköpfigen Formation, wurde schon 2004 auf dem amerikanischen Troubleman-Unlimited-Label veröffentlicht und fasste die dort erschienen EPs und die Rong-Maxi zusammen. Von Trendauguren wie der i-D oder Pitchfork als einer der kommenden Acts gelistet, hat das norwegische Smalltown-Supersound-Imprint die Band gesignt und besorgt jetzt die Wiederauflage des Debütalbums als CD in leicht veränderter Form – etwas gekürzt, dafür um eigene Versionen und Remixe von Soft Pink Truth und Electro-Legende Stuart Argabright ergänzt –, bevor im nächsten Jahr ein neues Album ansteht, soll ein weiters mit Remixen die Wartezeit verkürzen. Sicher ist das Punk-Funk von Bands wie !!!, Out Hud oder LCD Soundsystem. Nur schreiben Tussle keine Songs, ihre Tracks bleiben auch bei gelegentlichem Gebrauch von Vocalsamples Instrumentals. Wenn sich etwas wie eine Hookline ergibt, dann ist sie im Bass zu hören. Dominiert wird ihr Disco Dub vom rhythmischen Dreieck aus elektroakustischem Bass und zwei Schlagzeugern/Perkussionisten. Dazwischen schwanken Echo-Loops und Sounds durch den verrauschten Klangraum. Bezugspunkte sind neben ESG oder Konk abzüglich der Bläser deutsche Elektronik-Bands der 70er wie Neu!. Anders als Kraftwerk wollen Tussle aber nicht hinter ihren Maschinen verschwinden, sie wollen in der Bandkommunikation einen hypnotischen Level erreichen. Ihr Dub-Approach ist dabei die zentrale strukturelle Instanz und produziert eine roughe Wärme, die daran erinnert, wie Punkbands der ersten Generation so um 1979 diesen Sound für sich entdeckt haben. Meist kommen Tussle wie Liqupop Liqupop ohne deren experimentelle Komponente rüber, und das ist vielleicht schon das wenige, was man „Kling Klang“ überhaupt vorhalten kann. Mutant Disco at it’s best.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNite Versions
Nächster ArtikelDJ Kicks