Kill Me

Endlich“, ist man versucht zu sagen: Die erste 12-Inch der Klakson-Mitbetreiberin Steffi, insbesondere Panorama-Bar-Besuchern als ausdauernde Meisterin an den Decks bekannt. Für ihr Berliner Heimatlabel hat sich Steffi nach ihrem Beitrag für Tama Sumos Mix-CD Panoramabar 02 – ganz familiär – Unterstüzung von Elif Biçer geholt, die ihre bezaubernde Stimme bereits sowohl Prosumer & Murat Tepeli als auch Ben Klock lieh. Im Original gelingt den bepopen ein zwingend tanzbarer, leicht düsterer Chicago-Track über eine gescheiterte Liebesgeschichte, der auch als Instrumental verfügbar ist. Die Technosoul-Variante auf der Flipseite ist nicht minder betörend, wenngleich zurückgelehnter. Wunderbare Nachtmusik.