Joker Family Park 2 / Behind The Atoms EP

Zu Matt Johns “Joker Family Park” auf Perlon erscheint als Sequel eine Doppelmaxi mit sechs Tracks. Wieder bringt Matt John die Trackarchitektur der postminimalen House-Nummer an einen sehr speziellen Punkt: Die Bassdrums sind tief in den Bassbereich gerutscht, es gibt düstere Claps, Elemente, die für ein Moment auftauchen und auf Nimmer-wieder-sehen verschwinden. Umgekehrt verbeißen sich andere Sounds als Loops fest in den Tracks, und wollen einen nicht mehr in Ruhe lassen. Oft ist für das, was hier passiert, kaum eine Motivation auszumachen – nur der Groove lässt einen nicht im Stich. Die Stücke erinnern in ihrer ungewöhnlichen Räumlichkeit an Ricardo Villalobos’ Perlon-Album, der auch einen Track mitproduziert hat. Es ist schwer zu sagen, was diese Musik eigentlich ausdrückt. Keinesfalls ist es die überschäumende, manische Freudigkeit, die man von anderen Perlon-Releases kennt. Die Tracks auf „Joker Family Park 2“ haben oft etwas trauriges, drücken eine tiefe Verlorenheit aus, und haben damit auch so etwas wie eine existenzielle Aussagekraft. Gleichzeitig erscheint eine Platte von Matt John auf Underl_ne, die alles andere als düster ist, die sehr klare Klangräume erzeugt, und bezaubernd schöne Bleep-Sequenzen hat. Eindrucksvolle Musik.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlowfly Killers / Hangerang
Nächster ArtikelIn My Song