Inspire/Inspire Remixes

\"Love & Happiness\" ist hier das Thema. Und da man davon ja nie genug bekommen kann, gibts das hier gleich in fünf Mixen. Gene Hunt, der auf Labels wie Trax veröffentlicht und mit „Living In A Land\" House-Geschichte geschrieben hat, verneigt sich auf \"Inspire\" vor Larry Heard und Robert Owens. Hunt hatte schon mit \"Twilight People\" auf Dust Trax mit Owens eine intensive Hymne geschaffen, hier wird er jedoch deeper. Die M&G 35 bietet drei Mixe, von denen der Balmoral St. Mix am meisten Song ist und die schönen Vocals am stärksten ausspielt. BP\’s Deep Spirit Mix groovt deep und verträumt vor sich hin, für Tanzfläche und für Zuhause. Der 326 N. Wacker Dub Mix ist sehr beatorientiert, ein pumpender und zum Tanzen treibender Dub. M&G 37 bietet die Remixe von \"Inspire\": Glenn Underground lässt die Vocals in einem Ozean auf Flöten und Keys schwimmen, die einem recht jackenden Beat entgegengesetzt sind. Der Abicah-Soul-Remix pusht recht perkussiv auf die Tanzfläche. \"Love and happiness, make you wanna do right, make you wanna do wrong, make you come home early, make you stay out all night\". Diese Stücke können das auch.