Immer – Null

Kompakt starten eine Wiederveröffentlichungs-Serie mit Klassikern: Michael Mayers ursprünglich 1997 auf New-Transatlantic erschienenes „Frost“ ist eine makellose Minimal-Nummer, die allein aus einer ruhenden Bassline und dem Sample „Ich kam ich im tiefsten Winter zu Welt“ eine packende Intensität erzeugt. Wolfgang Voigt setzt im konzeptuellen Projekt M:1:5 verschiedene Taktarten gegeneinander. Jürgen Paapes, ursprünglich unter dem Psyeudonym F.I.N.E. auf der 95er Compilation „Unser House Steht In Köln“ veröffentlichtes Stück ist ein House-Track, der gerade durch seine Blässe eine große Anmut erzeugt. Reinhard Voigts „Wake Me Up Before You Gogo“ von 1998 ist Musik für den Rave in der Badewanne.
Insgesamt ist es überraschend zu sehen, mit welchen überschaubaren Mitteln die Musik damals gemacht war, und auch, welche oftmals krasse Wirkung damit erzielt werden konnte.