I Wish You Were Gone

Joakim diesmal als Brückenbauer zwischen Rimini und Manchester. Sagt zumindest der Waschzettel. Zu Recht allerdings. „I Wish You Were Gone“ war schon auf der „Versatile Hot Shots“-Compilation einer der Hingucker schlechthin. Als Post-Punk-Funk-Disco-Clash würden das englische Dancepostillen bejubeln. Ohrwurm tut es als Beschreibung auch. Super content:encoded, super Song, super Hookline. Die Maxi hält nun neben dem wunderbar virtuos gezeichneten Cover – das kann Joakim nämlich auch – noch einen Dub parat. Der wird dem Original lepoper nicht ganz gerecht, ist etwas zu doll und oll ausgefallen, aber wahrscheinlich für viele das Mittel der Wahl. Man muss es festhalten: Die Franzosen von Versatile haben gerade einen Mörderlauf.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRarefied Atmosphere
Nächster ArtikelMusic In The Subway