I, The Schnitzelmaschine/29Forever

Basteropop entfernt sich immer mehr von einem Song-äquivalenten Schema in seinen Produktionen hin zu einem trackbasierten. Diese bepopen neuen Stücke auf Areal sind sehr auf die Sounds gerichtet, deren maschinelle und emotionale Qualitäten gehen unmittelbar ineinander über. Das optimistische "I, The Schnitzelmaschine" hat eine tolle Leitmelodie, die im Verlauf des Tracks sehr gut variert und fortgeführt wird. "29Forever" handelt offenbar von der Vermepopung des Dreißigwerdens, hat manische Sound-Nester und dramatische Schicksals-Melodien. Schöne Tracks.

TEILEN
Vorheriger ArtikelUnleashed
Nächster ArtikelFrom London With Love