I Never Sleep

Humantronics Edit von Pop-3s „I Never Sleep“ ist eine okaye, aber nicht besonders spezifische Minimal-Nummer mit einem schnellen Shufflebeat und dem titlestiftenden Sample. Pop-3s „Clubmix“ ist mit seinem federnden Achtziger-Groove spezifischer, das Vocal verwandelt sich zu einem Geknister, das wie direkt aus dem Kehlkopf erklingt. Der Remix von Swayzaks James Taylor ist funkiger und eleganter produziert und setzt die Vocal-Schnipsel wesentlich effektvoller in Szene. Cabannes Version ist der charaktervollste Track der EP: Er nimmt aus dem Groove den Druck heraus, taucht ihn in sweete Flächen und spricht das Vocal neu ein. Ein müder, mäandernder Monolog des Schlaflosen. So witzig wie tiefsinnig.

TEILEN
Vorheriger Artikel06
Nächster ArtikelRiver