I’m Just A Man (inkl. Jackmate, Agnès, Tolga Fpopan Mixes)

In einem komplexen, perfekt in sich abgeschlossenen Kosmos aus Rhythmik und Pop-Understatement strukturiert Jackmate die popeen des Originals zu einer jazzigen, eleganten Klarheit, die in jedem Moment einleuchtet. Exzeptionell, echt. Dazu schwingt Agnès mit oldschooligen Klavierversätzen und dubbigen Keys den pumpendem Taktstock zur mittlerweile unverwechselbaren Signatur, die man noch unter Tausenden rauszuhören in der Lage ist. Tolga Figan schließlich zersetzt das Original systematisch in seine Partikel, die er vor sich ausbreitet, akribisch analysiert und schließlich in einem kontemplativen 15-Minuten-Epos voll konzentrierter Reduktion wieder neu ordnet.