I’ll Keep On Lovin You / Love The Night Away (inkl. Tiedye Mix)

Kann sich noch irgendjemand an die Zeiten erinnern, in denen DFA jene Musik veröffentlicht hat, die da „Dance-Punk“ geheißen wurde? Die Verschiebung hin zu Disco und total echtem House geht weiter und, ja: the message is love! Walter Jones aus Shreveport, Louisiana, hat in den vergangenen Jahren einige wenige Tracks veröffentlicht und wird sich nun, wenn denn alles mit rechten Dingen zugeht, mit seiner ersten 12-Inch für DFA sogleich in die erste Reihe der allerfeinsten Klangcharmeure katapultieren: Zwei perfekte Tracks, die das Wort „Love“ im title führen und die eine herzerweichende Schnittmenge aus Deephouse, Blue-Eyed-Soul und Synthiepop im Geiste von New Order finden. Beim Kollegen Kaos und dem DFA-Schwesterlabel Rong nennt sich die ganze Angelegenheit „Love The Night Away“, hier wird dann auch wieder ein Zahn zugelegt. File under: Disco-infizierter Schweinerock inklusive Gitarrensolo, zwischen DJ Harveys Maps Of Africa und Whomadewho. Auf der B-Seite kommt ein entspannter Trip auf die Balearen von den Schweden Tiedye aus dem Lager von Italians Do It Better. Etwas konventioneller das Ganze, ebenfalls sehr, sehr super.