Hypercube 10 A

Hier wächst ein fremdartiges Kraut. Matt John lässt Minimal Minimal sein und verbindet die Ästhetik eines Factory-Band-Demos aus dem Manchester der achtziger Jahre mit Derrick Carter und einer imposanten Bassfigur. Der „Hypercube“ kommt in drei verschiedenen Mixen, die mal mehr, mal weniger krude neue Wege suchen. Wohl platziert und temperiert erwischt das vieles, was in einem Club davor und danach laufen könnte, kalt. Ein neuer Rumpelzirkus ist in der Stadt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRemixes 2
Nächster ArtikelTuxedo Band Part Two / Part 1