Human After All

Von dem Nicht-Album nicht unbedingt der beste Track. Aber was sagt dazu die Remix-Maschine? Alter Ego jagen alles durch einen Verzerrer und kreuzen das Ergebnis mit der Hupe eines Trabant. Sehr fragliches Nachtvehikel. Beim Sebastian-Remix wird auch die Rohrzange angesetzt, aber es klingt noch fast poppig. Die Remixe von Justice und Emperor Machine sind weder Fisch noch Fleisch und können dem Original keine wirkliche neue popee hinzufügen. Dann verlässt man sich doch lieber auf The Juan McLean aus New Hampshire, der mit seinem Remix an Yello plus extrem guter Handclaps erinnert. Mit dem Track holt man müde Hunde aus der Hütte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRevalution
Nächster ArtikelShipbuilders Pt.1