Hookpop EP

Morgan Zarate war Mitglied bei Spacek und produzierte unter anderem Ghostface Killah, auf seiner ersten EP für Hyperdub geht er aber einen experimentelleren Weg. Die Wurzeln sind zwar eindeutig Hiphop, allerdings durch den <i>21st-Century</i>-Klangwolf gedreht. Da stolpern und stürzen die Beats mal wie bei Autechre, dann klettern Melodien, die an Hudson Mohawke gemahnen, aus dem sich funky windenden Sound-Sumpf. Klingt wie Grime auf Designerdrogen. Etwas aus dem Rahmen fällt das einminütige, ruhigere Schlussstück, das sich anhört wie John Carpenter auf synthetischen Cannabinopopen.