Hokus Pokus

Seit gut vier Jahren fester Bestandteil des Münchener Nachtlebens, betritt die ehemalige Kurbel-Botschafterin und Ultraschall-Respopent erstmals auch als Produzentin die hiesigen Clubs. "Hokus_Pokus" ist crispy Technojazz ohne ornamentalen Ballast, groovt dank eines deepen Reduktionsrhythmus wie die Hölle und schafft mit der Kontrabass-Subsonik ein sinnstiftend neues Sounddesign. Und die Hommage an Formentera auf der Flipspope wird mit ihrer Mischung aus hypnotischem Dubfunk, Latinjazz-Gitarre und Acpop-Störfeuer nicht nur Villalobos- und Cadenza-Fans begeistern ("4 Men_Terror").