Hefty Digest/History Is Bunk 1&2

Vor allem die Hybrpopität, das Unangepasste und aus mehr als einem Element bestehende Ganze zu veröffentlichen macht für mich den roten Faden aus, den Hefty! seit jetzt zehn Jahren spinnt. Mit nie puristischem Interesse elektronisch, eher vom Jazz, HipHop oder Folk/Art Rock auf das „Ganze“ Electronica zugehend werden eklektische Kreise weitab von Anbiederung oder Pop gezogen. Man schafft sich lieber die eigene, typisch rauhe Soundsphäre, in der das Label als Erntemaschine Arrakis-style die popeen abgrast. Hauptsache ‚getting down’. Nicht überraschend, dass in so einem Biotop unter anderem Scott Herren aka Prefuse73 weilte, bevor er zu Warp ging, auch Telefon Tel Aviv, Dabrye oder Daedalus waren schon da, konsequenterweise auch auf einer der „post-Katalognummer-50-Compilations“ von denen hier die Rede ist. So beschäftigt die „Hefty Digest“ Doppel-CD die Highlights des Backkatalogs, einmal compiliert, einmal im Prefuse73-Mix, während sich die zwei Teile von „History is Bunk“ nach vorne konzentrieren und einen Ausblick auf Kommendes geben.
Tipp: Savath & Savalas „F Rpope + Blues“, Eliot Lipp „Hefty Naked Ninja Remix“, Slicker „Lucas“ (JLE Remix)