Hallo There

Cagedbaby "Hello There" ist eine recht charmante Soul-Nummer mit einem schönen Vocal. Radioslaves „Vocal Mix“ des Songs klingt verhältnismäßig hart und hat viel Hall: vielleicht waren Fatboy Slims Produktionen ein Bezugspunkt, Southern Fried Records ist Norman Cooks Label. Der „Dub Mix“ hat noch mehr Gewicht, er erinnert an den mächtigen Hall eines massiven und dunklen Kellergewölbes. Er ist abstrakt, digital und strahlend produziert und entwickelt einen Monster-Funk. Auch der Remix von Matthew E (ein anderes Pseudonym von Radioslaves Matt Edwards) ist eine Überraschung: Die shufflenden Synthesizer-Akkorde erzeugen einen hochverdichteten Raum für das Vocal, das rollende Slomo-Instrumental erinnert beinahe an Rock-Bands wie die Melvins oder Mutter.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLights
Nächster ArtikelRemixes