Gygsaw EP

Cool und trocken fegen die bepopen das Geröll von der Piste, wobei man sich nicht sicher sein kann, ob das die technopope Interpretation von Jazz ist oder umgekehrt. Berührt auf jeden Fall und bleibt alle vier Tracks hindurch in sich abstrakt und auf eine kantige Art magisch. Das wirkt manchmal so, als hörte man einem Rave aus der Ferne zu, von dem nur Bruchstücke ankommen, dem man dann aber doch nachgehen muss. Einzig der Bobby-Dallas-Remix dreht das Steuer ein wenig, nämlich in Richtung dieses lässig swingenden Funks, der von Chicago herweht, der jedoch in seiner präzisen Reduktion dem Grundgestus der EP voll entspricht.