Grotbox Remixes

Mit Alex Smoke und Frank Martiniq hat Jeremy P Caulfield sich eine sehr pointierte Remix-Kombination zusammengestellt: Alex Smokes Version von „Grotbox“ ist eine Shuffle-Percussion-Nummer mit Electro-Sounds, bei der die Bassdrum in die Bässe abgleitet. So entsteht eine ausgeklügelte und zugleich dahingeworfen wirkende Groove-Konstruktion, die den Moment fixiert, wenn im weißgrauen Morgenlicht der allererste goldgelbe Sonnenstrahl erscheint. Frank Martiniq ist stärker auf das Original bezogen, die Bassdrum-Bass-Kombination, um die seine Version aufgebaut ist, wirkt wie ein konzentrierter, ruhiger Atemzug, der von kratzenden, knarzigen Sounds eingerahmt ist.

TEILEN
Vorheriger ArtikelOde To A Dying DJ
Nächster ArtikelCrescendo