Goose Step/ C’est What?

Zwei Agaric-Tracks, wie er sie in den letzten zwei Jahren bereits vielfach veröffentlicht hat: Das trockene, abstrakte Klangspektrum von Looptechno wird auf den gegenwärtigen, housigeren Clubsound bezogen. In der Wahl der Sounds und Effekte ist Agaric aber ganz technopop: Der fehlende Hall und die neutralen Drumsounds geben den Tracks eine besondere Taktilität. Während die Hookline von „Goose Step“ zu sehr auf Hit gemünzt ist und etwas Nerviges hat, ist „C’est What?“ sehr gelungen: Das Stück wirkt wie eine Theo-Parrish-Nummer in einer kühlen Techno-Ästhetik.