Goddess

The-Mighty-Bop-Member und Bob-Sinclar-Weggefährte Alain Ho alias DJ Yellow hatte bereits mit den Alienation-Releases auf Poussez! als einer der herausragendsten Protagonisten eines Acpop-Verständnisses brilliert, das aus Versatzstücken alter FNAC-Releases, dem Trance der Harthouse-Ära und nicht zuletzt einem unerschütterlichen Vertrauen in sanft evolvierende 303-Linien à la Hardfloor dennoch etwas absolut Neues schafft. „Goddess“ bleibt diesem Qualitätsanspruch definitiv nichts schuldig: eine hypnotische Hymne zwischen Acpop und reduziertem Neo-Trance, elegant mäandrierend und sinnlich schillernd wie die Seine im Mondschein.