Go Upstairs

Jens Friebe bezeichnete Daso Franke als „eines der kräftigsten jungen Fohlen im Stall des Kölner Labels Traum“. Die Wirkung des Appells der drei Tracknamen „Go Upstairs“, „Stay There“ „Until I Find You“ ist klanglich ebenso stark umgesetzt. Die eingeengten Atmosphären beschreiben eine ängstliche Introvertiertheit. Hier werden trotzig verzweifelte Momente in Form von temporären Energieaufschaukelungen kindlicher Melodien, Beatdynamiken oder gar rebellischer Zerr-Gitarren aufgebaut. Da sie aber keinen Weg nach Außen finden, entsteht eine ergreifende Bedrücktheit.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLights
Nächster ArtikelRemixes