Give Me Pink / Kleine Nachtmusik

Bepope Italic-Katalognummern strotzen nur so vor Selbstbewusstsein, indem sie den Blick auf ihre verwundbaren Flanken freigeben. Hier stehen wir, und hier bekommt uns keiner weg. Mit sinnlich verzerrtem Acpop, der unwillkürlich die Deckung seiner inneren Ruhe fallen lässt, und einem nachdenklichen Lied über einem fragil zittrigen Vibraphone bereitet die 052 den Weg für die wie in Marmor gemeißelte „Kleine Nachtmusik“. In breiten Bahnen fordert das Analoge in einer sowohl empfindsamen als auch unerbittlichen Pose seine Herrschaft über Electrorockpop in der Schnittmenge einer gelungenen Hamburg-Köln-Achse. Die im kontrollierten Pitch-Bend-Einsatz fahrige Fläche fordert in ihrem Kreischen das Recht auf ein organisches Bewusstseins heraus. Starke Statements!

TEILEN
Vorheriger Artikelmixed by A Man Called Adam
Nächster ArtikelGazebo/Gazelle