Girl, You Know It’s Arto Mwambé

„Cryptonite“ hat eine Art Ghetto-Prelude mit Straßengeräuschen und marschierendem Steelpercussion-Flair, bevor das Ausbeulen einer unsauber fräsenden Acpop-Bassline die Taktung eines Chicago-Grooves übernimmt. Dazu gibt es ein phlegmatisches Vocal über Kommunikation im Club, Experten erkennen an dieser Stelle außerdem ein TKKG- bzw. ???-Sample (da ist man sich noch uneins). „Pink People“ setzt im gleichen undurchsichtigen, verrauschten Soundbild auf eine discopope 16tel-Bassline, produziert eine Kombination aus schwingender und springender Bewegung. Man kann sich dem schrägen Charme dieser Nummern gar nicht so leicht entziehen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCentral Sessions Vol. 1
Nächster ArtikelPep A Cat Up