Get Up EP/Cinnamon EP

Die belgischen Gralshüter haben sich als Label mit Sinn für Traditionen etabliert. House, House und, Sie wissen schon. Die limitierte, in grünem Vinyl erhältliche „Get Up“-EP predigt den altväterischen HipHouse-Sound von Tyree Cooper, der auch in diesem Fall schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Verfehlt aber gewiss nie sein Ziel: die Magengrube. Vollendet mit einem Instrumental und Alternativversionen aus dem We-Play-House-Camp für Feiglinge. Katalognummer 10 passt sich mit drei gefälligen Tracks und einem Co-Produzenten virtuos in den Labelsound aus modernem Tiefer-als-tief-House ein und erhält wegen „Nacho Marco“ den Pseudonympreis des Monats.