Get Physical: 5th Anniversary Compilation

Auch wenn bei den meisten Geburtstagen der Jubilar im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht, ist es ihm in der Regel doch ein Anliegen, den Gästen eine schöne Zeit zu bereiten und sie nicht zu langweilen. Um es gleich vorwegzunehmen: Diese, angesichts der extrem erfolgreichen letztjährigen Labelcompilationen schwierige, weil der Gefahr der Langeweileverbreitung ausgesetzte Aufgabe haben die Jungs von Get Physical mit Bravour gelöst. Man lässt sich erst einmal ausgiebig feiern, und das dann auch nicht von irgendwem: Hot Chip, Herbert und Moby schenken Remixe, Senor Coconut interpretiert den Labelhit „Body Language“, der legendäre Cellist Larry Gold steuert eine klassische Stringversion von Booka Shades „Night Falls“ bei. Der zweite Teil, exklusive Tracks der Labelbetreiber und ihres musikalischen Umfelds, hält das Get-Physical-typische Qualitätsniveau, kann aber mit dem bunten Reigen der Gratulantenschar nicht so ganz mithalten. Aber muss ja auch nicht, Geburtstagskinder müssen gar nichts.
Tipp: M.A.N.D.Y. „No Stopppin“ (Hot Chip Remix), Riton vs Hepopi „In The Gum“, Einzelkind „As Long As You Want Me To“