Get Myself To You

Das ist einer meiner favorisiertesten Tracks des Jahres bisher, und auch einer der besten von dem Calyx-Killeralbum „No Turning Back“. Der Tune fängt mit einem James-Bond-mäßigem Intro an, gefolgt von gefilterten Bässen und einer Stimme, die „Get Myself To You“ wispert. Klingt wie der Beginn eines düsteren Superheldenfilms, der in ein unfassbares Gewitter aus dreckigem Bass kulminiert. Die Rhythmusvariationen bilden mit der Bassline über einem konstant gebrochenen Beat einen nicht enden wollenden Groove, der rollt und rollt und rollt. Ein perfekter Kontrast zwischen deep und dark.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAnimal Rights EP
Nächster ArtikelChangin Slowly