Galapagos Excursion Joint 1

Das Weblabel Archipel aus Quebec veröffentlicht nun auch Schallplatten, die erste wurde von Pheek und Jesse Somfay produziert. „Hunchback Love“ und „Belfast 2005“ haben überraschend langsame, versetzte Grooves, deren Rhythmen an die Schlagkombinationen eines Boxers erinnern. Die Tracks sind rough und im besten Sinne brachial, es sind Clickhouse-Nummern mit dem Punch alter Moodymann-Stücke. „Small Pebbled Forest (2005)“ von Jesse Somfay macht nicht so gigantische Räume auf wie seine letzte Traum-EP, sondern setzt nur wenige, sehr anmutige Sounds, die eine sehr schöne Spannung zwischen einem sanften, rhythmischen Fließen und dessen Verhallen erzeugen. Unbedingt hörenswerte Platte!