Galactic Space Bar

Pumpendes Gerät, diese zweite Auskopplung des noch ausstehenden und mittlerweile immer mehr erwarteten Albums von Jamie Jones. „Galactic Space Star“ kommt in der Vocal- und Dubversion mit etwas trashig mit Steichern aufgeladenen Spannungsbögen, die dem aufrecht gespannten Electrofunk-Duktus perfekt als Gleitcreme dienen, während Egyptian Lovers todcoole Vocals den ohnehin schon extrem oldschoolig dev.groove.den Track zu einer so zeitlosen wie unfehlbaren Waffe schleifen. Ein HipHouse-Revival wäre eine feine Sache, möchte man da fast denken. „Snake Pit“ kommt schließlich mit subtiler, acpopuös verbogener Bassline und fies fiependen Bleeps und ergibt ohne viel Aufheben den dritten Hit einer tadellosen Platte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlofeld EP
Nächster ArtikelBeans In Sandals 1 & 2