Future Disco Volume 4: Neon Lights

Trotz des in die Zukunft verweisenden titles der mittlerweile etablierten Compilation-Reihe, fühlt man sich mit den warmen Gitarren, den patentierten Vocals und den geschmackvollen Percussions des Intros gleich zurückkatapultiert in eine Ära, in der manche von uns noch nicht auf der Welt waren. Nur zu gern lässt man sich bei fortschreitender Spielzeit vom rückwärtsgewandten Disco-Sound einnehmen, der sich weder für ausgedehnte Piano- oder Filter-House-Einschläge, noch für Kanoeske Synthesizer-Kaskaden zu schade ist. Umso schöner zu sehen, wie viele der scheinbar so kinderleicht zu einem großen Ganzen verschmelzenden Tracks von Künstlern stammen, die heute aktiv sind. Ihre stilistischen Innovationen bleiben stets subtil und fügen sich nahtlos ein. Natürlich ist diese Tagtraumflucht in die guten alten Zeiten viel zu schnell vorbei und lässt einen fantasieren: Es gab tatsächlich eine Zeit, in der gute Musik im Radio lief. Dies wäre eine Sendung gewesen, die man auf Kassette aufgenommen hätte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelElectronica
Nächster ArtikelSuper Acpop