Full Body Workout 3

Nach der tollen Get Physical-Nacht zur Popkomm im Watergate kommt hier die neueste Standortbestimmung: Auf drei ungemixten 12-inches wird hier ein sehr guter Überblick über die eigene Definition von zeitgenössischem House, Disco, Electro und Minimal-Techno geliefert. Der Slok-Remix von Elbee Bad ist ein chicagoesker, bassiger Killer-Track, der den unbedingten Jack-Imperativ immanent hat und den Kauf dieser Compilation alleine wert wäre (trotz gewöhnungsbedürftiger Vocals). Zwicker liefert mit „Monkey Mood“ den nächsten Höhepunkt ab: mit „Blue Monday“ Anleihen, die über einem trippigen Brett inklusive Urwald-Samples direkt auf die Peak Time zielen. Der Jona-Remix von Dasos „Daybreak“ ist ein hypnotischer housiger Track und wird im letzten Drittel richtig böse. Außerdem finden die Electro-Anleihen Williams und Einzelkinds Minimal-Sound auf einer Seite statt.
Was gibt es Geileres, als immer wieder mit Neuem und Altem überrascht zu werden – und das im Get Physical-typischen High End Neon LED Design.

Tipp: Elbee Bad „Just Don’t Stop The Dance“ (Slok Vocal Rmx), Zwicker „Monkey Mood“, Discemi „Frack Track“