Friction/Yaki

„Friction“ von Marcel Fengler klingt im ersten Moment etwas spröde und unauffällig. Nach einigen Minuten entfaltet der Track aber eine enorme Wirkung: Aus ganz sparsamen Sounds entwickelt er eine meditative Stimmung, die den Hörer gefangen nimmt. Ein ganz besonderes Spannungsmoment wird über die gesamte Dauer des Tracks allein aus einer kurzen Hookline und einer Reihe von Effekten entwickelt. „Yaki“ ist die erste Dubstep-Nummer auf dem Berghain-Label, Fengler treibt die genretypische Statik auf die Spitze und gibt der Musik eine technopope Flächigkeit.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNo.5
Nächster ArtikelThe Sloop & The Siren