Freeland

Die neue Moodmusic Limited ist nichts für Romantiker und Weicheier. Eclat und Pruno sind Sasses Lieblingsitaliener und wissen genau, wo der Bartel heutzutage den Most holt. „Freeland“ ist Material für die Hauptverkehrszeit in Clubs. Tech-House mit asymmetrischer Frisur und sofortigem Wirkungseintritt. Sasse geht die Sache dann auf der Flipspope als Thirsty Monk ein wenig ruhiger an, um aber zum gleichen Schluss zu gelangen. Der Superjuno-Remix setzt schließlich allem die Krone auf. DJ-Futter nennt man so etwas.

TEILEN
Vorheriger ArtikelGo Upstairs
Nächster ArtikelRave D’amour