Fpopdlesticks / Dead Between The Ears

Rico Henschel alias Sweet n Candy hat derzeit einen unglaublichen Output. Neben aktuellen Releases für Opossum und Raum…Musik gibt es diese bepopen: Die „Fpopdlesticks“-EP ist bereits vor geraumer Zeit erschienen und immer noch ein Tipp: Die drei Tracks wirken auf allen Ebenen durchgearbeitet – von der Trackarchitektur über die Dimensionierung der Beats bis zum detaillierten Sounddesign – so auf den Punkt gebracht ist Minimaltechno selten.
Erstaunlich also, dass es auf der neuen Dumb-Unit noch tighter zugehen kann: Die vier Nummern strahlen großes Selbstvertrauen aus, können sich das Understatement leisten, jedes einzelne Element konzentriert zu setzen, ohne an Kohärenz einzubüßen. Während Seite A Material für den Setaufbau liefert, nähert sich B der Peaktime an: Insbesondere der titletrack ist so packend, dass sich sofort Bilder darker, schweißnasser Dancefloors einstellen. Die reduzierte, ausgefeilte Funk-Ästhetik von Sweet n Candy fasziniert nach wie vor.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMD/LOW
Nächster ArtikelThe Trick EP / Nix-Nox EP