For Real

Die Erfolgsgeschichte von Dixons Label scheint nicht abzureißen, dies ist jedoch der letzte Release in Zusammenarbeit mit dem Sonar Kollektiv. Nachdem der Startup geglückt ist, wird das Label von nun an auf eigenen Füßen stehen. Zum Abschluss der Partnerschaft liefert Atjazz dazu den passenden Soundtrack. Was wie eine Hommage an vergangene Prescription Zeiten klingt, stammt aus dem Studio des englischen Mantis Labelgründers Martin Iveson. Eigentlich ziemlich simpel gestrickt, aber derart clever arrangiert und in Szene gesetzt, funktioniert „For Real“ in jeder Art Umgebung und Koncontent:encoded. Auf der Rückseite legt Charles Webster Hand an und verwandelt das Ganze in einen dubbig reduzierten Hypnoseakt.