Food For Thought EP / Planet Vinea

Die bepopen Tracks auf der „Food For Thought EP“ von Reynold von Duplex 100 sind aufwendig gestaltete Tech-House-Tracks mit sich organisch gebenden Basslines und verschnörkelten Melodie-Passagen. Die Tracks zielen darauf ab, House wie Techno klingen zu lassen: abstrakt, elektronisch, unromantisch. Umgekehrt werden die technopopen Momente ins Housige gewendet, sie klingen deep, warm und einschmeichelnd. Ihre Geschlossenheit erzeugt eine gewisse gesättigte Langeweile. Wesentlich pointierter und aufregender sind Reynolds Stücke auf dem spanischen Label Short Records. Die bassgetriebenen Grooves liegen zwischen House und Electro und haben eine überschaubare Anzahl zischender, köchelnder, brutzelnder Sounds. Was sonst electromäßig schroff klingt entwickelt hier sehr emotionale Schrillheit.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWant 2 / Need 2 Remixes
Nächster ArtikelRevisited By