Folk Off compiled by Rob Da Bank

Diese Doppel-CD braucht man wegen genau zwei Tunes. Die von Tunng und Sufjan Stevens sind essentiell. Der Rest ist – abgesehen von Readymade FC feat. Feist – von Tagesform und Laune abhängig. Tunng zeigen, wie man ein scheinbar normales Folkstück so verschrauben und verdrehen kann, dass ein weicher, kuscheliger Groove entsteht, der schließlich in einem zerhackten Ende mündet und dennoch durch seine Einfachheit besticht. Das schreit nach Remix. Bei Sufjan Stevens verhält sich die Sache anders. Sein Tune „Decatur, Or, A Round Of Applause For Your Step-Mother“ sollte eher als Hinweis auf sein grandioses 2005er-Konzept-Album „Come On Feel The Illinoise“ verstanden sein. Denn das ist wirklich einzigartig. Dass BBC-Mann und Compiler Rob Da Bank diesen eher mittelmäßigen Tune gewählt hat, wo es mit „Concerning The UFO Sighting Near Highland, Illinois“, „Come On! Feel The Illinoise!“ und „Chicago“ doch wirkliche Ausnahmestücke gibt, deutet vielleicht darauf hin, dass noch kein großer Compiler vom Himmel gefallen ist.
Tipps: Tunng „The Pioneers“, Sufjan Stevens „Decatur, Or, A Round of Applause For Your Step-Mother“, Readymade FC feat. Feist „Snow Lion“