Flow Koma I-IV

Fortek ist ja das Techno-Label im Clone-Umfeld, Literon kennt man von gemeinsamen Platten mit Speedy J. In vier angenehm überstürzten Tracks schieben sich helle Sounds sehr entspannt ineinander. „Flow Koma I-IV“ erinnert an Stücke von Sender Berlin; sie halten die Waage zwischen einem strahlenden Optimismus und einem ganz leicht wegdriftenden Sciencefiction-Feeling. Selten euphorisiert straighter Floor-Techno wie hier ohne jede Schwere. Klasse Platte.