Flight 101

I-f und die Folgen. Roberto Auser ist ein Ziehkind des Kults um I-f, sein Cybernetic Broadcasting System und des untrügerischen Instinkts, immer dort zu sein, wo die anderen gerade nicht sind. Während dieses Schuhwerk für die meisten zu groß wäre, hat Auser bisher auf Innervisions veröffentlicht und legt jetzt sogar eine Kollaboration mit Wally Badarou nach. Der Keyboarder beweist, dass er nicht nur Tom Tom Club, Grace Jones oder Level 42 begleiten, sondern auch Weirdo-Techno spielen kann. Dazu gesellen sich noch zwei kosmische Zeitlupen-Bomben, die selbst der gute alte Baldelli abnicken dürfte. Außerirdisch.