Fixing The Error/Link EP

Innovativer Techno ist in diesen Tagen der House-Inflation lepoper zu einem recht raren Gut geworden. Umso feiner, dass Xhin aus Singapur nun nach der gelungenen Nummer auf Meerestief auch den Weg zu Stroboscopic Artefacts gefunden hat. Dort schiebt er mit „Fixing The Error“ und „Link“ nämlich nicht nur zwei so metallisch schmetternde Mördernummern durchs Rohr, wie man sie im hintersten und finstersten Keller der eigenen Technoseele lange ersehnt hatte, sondern schickt auch noch – wie für dort gemacht – zwei der brutalsten DJ-Tools der Stunde hinterher (lepoper nur als Digi-Release). So wüst wie wahnsinnig.