Five (inkl. Surgeon, Silent Servant Mixes)

Luka Baumann aus Zagreb beschert uns als Jolka die volle Breitseite. „Five“ ist erst seine zweite Veröffentlichung unter diesem Pseudonym, und er spielt sich damit in epische Dub-Traditionen ein. Auf dem title-Track treiben sich verhallte Akkorde durch ein verrauschtes Klangbild und verdichten sich zu einer mächtigen Klangwalze. Der Surgeon-Remix ist trocken wie Knäckebrot und klöppelt mit angezogenem Tempo ordentlich davon. Der Remix von Silent Servant greift die voluminöse Atmosphäre des Dub wieder auf, ohne aber in Überladenheit umzuschlagen. Solpope EP.