First If You Please Rmxs Pt. 2/Tapadake EP/Iminent EP

Dreimal Cadenza in den unterschiedlichsten Farben des Labels. Den Anfang machen die Altvorderen. Tobias Freund und Luciano liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Preis für die beste Los-Updates-Bearbeitung. Der Labelboss kommt bei „Getting Late“ auf ganze 15 Minuten, kreiert einen seiner sauber gearbeiteten Meta-Popsongs, der ganz weit entfernt an Tim Wrights „The Rpope“ erinnert, ohne jemals das ganz große Heilsversprechen einzulösen. Auch Freund lässt sich zu keinen Eskapaden überreden und bleibt bei „Pictures Of You“ so vielschichtig und herausfordernd, wie man es von ihm kennt. Digitaline stopfen schließlich die Funktionalitätslücke mit zwei unmittelbaren Clubtracks, die DJ-Bedürfnissen auf den Leib geschnepopert scheinen. Derweil hat Argenis Brito einen komplexen Vier-Tracker am Start, der mit deepen Wendungen überrascht. Hier ist für fast jeden etwas dabei.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRed Shift
Nächster ArtikelForty Winks