Figurehead EP

Eins meiner Lieblingsattribute im heutigen Technogeschäft lautet „Wagemut“. Und den dicksten Orden hierfür bekommt diesen Monat die „Figurehead“-EP an die Brust geheftet. Elegischer geht’s nimmer, und weniger Schielen auf irgendwelche Verkaufschancen auch nicht. Wenn Sigur Rós mit Matthew Dear eine Elektronikplatte machen würden, so könnte sie klingen. Vor allem „Sailor Boy“ ist eine zauberhafte Reise raus aus dem Bummbumm-Einerlei, rein in den Hippie-Techno-Space. Peace!