Few Days EP

Dass es ein Lebenszeichen von Elevate gab, ist in der Tat schon ein paar Tage her. Von Daniel Bell als Houselabel ins Leben gerufen, erschienen dort zum Beispiel die Debütmaxi von Theo Parrish, eine der schönsten Rick-Wade-Platten und zündender Filet-House vom Chef höchstselbst. Die Wiedereröffnung darf überraschenderweise ein junger Herr namens Baaz vornehmen. Der Würzburger überzeugte mit der effizienten „Granular Senses“-EP auf Sthmlaudio und legt hier drei crispe Tracks nach, die mal Hypnose-Tool, mal Zuckerwatte sind. Das nennt man wohl einen Ritterschlag.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWatergate 01
Nächster ArtikelTaking The Next Cloud