Feuer & Eis EP

Ein Track, der die Lager spalten wird. Von Anfang an bestimmt eine Pizzikato-Melodie die Stimmung, und diese macht auch während des gesamten Verlaufs so gut wie keine Pause. Dazu kommen eine bläserartige Figur und weitere Strings, alles schraubt sich unaufhörlich in die Höhe, will nicht enden und setzt lieber noch eine Runde drauf, bis im Breakdown ein Ritardando endlich die Erlösung bringt. Entweder ist man dann der Verzückung nahe und schreit sich einen ab, oder steht längst am Tresen beim „Ich kann diese Minimal Trance Kacke nicht mehr hören“-Hetz-Reden. I like it!