Family Day

Das innig betriebene und detailverliebte Label Mojuba hat mit „Family Day“ wohl seinen ersten waschechten Hit auf der Startrampe. Zwar kann und sollte man sich über den Transfer und die Verwendung afroamerikanischer Preacherman-Reden streiten, aber die Basis gibt wohl keinen Raum zur Diskussion. Techno-House aus einem Guss und martialisch aus Blut, Schweiß und Tränen geschmiedet. Makellos und in das Herz der betonierten Tanzfläche, Instrumental vorhanden.