Fall Of Justice

Dieses Slow-Motion-Epos hat es derart in sich, dass von C2, Parrish über Moodymann bis hin den Vertretern der neuen deutschen Deepness und den Nerds bei Rush Hour alle lange Ohren bekommen – und Sun Ra gleich dazu. Analoger Wahn trifft auf digitale Kontrolle, Psychosoma-Synths auf ein architektonisches Beatkonstrukt. Cheeky Herbs ist einen Chord düsterer und verbindet Sakrales mit Monströsem. Euphorie von ganz unten. Bislang hatte ich Italien für eine so unfassbar deepen Shizzle noch gar nicht auf dem Schirm. Sensationell!